LICHTCAMPUS 2015

1. Lichtcampus — vom 15. bis 19. Februar 2015 an der HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg

Der LICHTCAMPUS auf dem Gelände des Kunst- und Mediencampus der Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist ein Forum für Künstler*innen, Designer*innen, Techniker*innen, Informatiker*innen, Ingenieur*inn*e*n, Architekt*inn*en und andere lichtverwandte Disziplinen, um über die Relevanz von Licht in Forschung, Entwicklung und Lehre anhand von Vorträgen, Präsentationen und konkreten Projekten zu diskutieren. Dazu gibt es Vorträge, Präsentationen, Workshops und ein Forum mit Informationen und Positionen in der Auseinandersetzung mit dem Phänomen Licht.

Der LICHTCAMPUS ist ein interdisziplinäres Treffen von 22 Hochschulen und 18 Unternehmen, die alle mit Licht arbeiten. Zum Auftakt des des Internationalen Jahrs des Lichts, das die UNESCO für 2015 ausgerufen hat, wird in Hamburg der erste LICHTCAMPUS realisiert. Auf Initiative von Prof. Bettina Catler-Pelz (HBK Saar | HfK Bremen) und Prof. Dr. Roland Greule (HAW Hamburg) gibt es ein breites Netzwerk von Hochschullehrende, die mit ausgewählten Studierende nach Hamburg reisen, um vorzustellen, wie sie mit Licht in Forschung und Lehre arbeiten. Im Pressegespräch sprechen Hochschullehrende und Studierende über ihre Motivation und erste Erfahrungen mit dem LICHTCAMPUS.

LICHTCAMPUS ÖFFENTLICH

Einladung zum Tag der offenen Tür am Freitag, den 19. Februar 2015

Über den Campus verteilt, in Innen-und Außenräumen, sind Projekte, Produktionen und Präsentationen, die Licht als Material oder Medium nutzen, zu sehen. Zwölf Hochschulen aus Deutschland und den angrenzenden Ländern zeigen wie sie in Forschung, Lehre und Praxis mit Licht arbeiten. Ein Teil der Projekte ist im letzten Wintersemester entstanden, ein Teil wird erst im Rahmen des LICHTCAMPUS entwickelt; ein Teil zeigt, wie die verschiedenen Studiengänge Licht betrachten, ein Teil zeigt, was in interdisziplinären Kooperationen möglich ist. Im Forum zeigen Unternehmen innovative Produkte und Projekte und erläutern, warum sie Licht und optische Technologien als Schlüsselmaterial und -technologie für nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklungen betrachten.

ERÖFFNUNG

ab 17:36 Uhr | Treppenhaus
ab 22.00 Uhr | Musik + Bar

BEGRÜßUNG

Prof. Dr. Roland Greule, HAW Hamburg

EINFÜHRUNG

„Das Internationale Jahr des Lichts – eine UNESCO Initiative“, Prof. Bettina Catler-Pelz, HBK Saar

PERFORMANCE

„Lichtspiele“ von Kurt Laurenz Theinert, Uni Stuttgart

LICHTCAMPUS ÖFFENTLICH ist Teil der Initiative HAMBURG 17:36

Standort

HAW Hamburg

Fakultät Design, Medien und Information
Finkenau 35
D-22081 Hamburg

Weiterführende Infos

We-ef@LICHTCAMPUS
HAW News Online >>

Kunst bei Licht 2015 Hamburg
NDR Bildstrecke >>

Detektor.fm@LICHTCAMPUS
Neubauer, Juliane: Das Auge fühlt mit >>

Facebook@LICHTCAMPUS
Bilder und Nachrichten vom LICHTCAMPUS >>

Youtube@LICHTCAMPUS
Videos vom LICHTCAMPUS >>