14:00 Uhr

 ■ ■  ■

vortrag

/// ca. 1h

haus E | raum E01

Design Thin­king Atmospheres

Krea­tive Lösungs­su­che im Designprozess

Das desi­gne­ri­sche Den­ken treibt, struk­tu­riert und formt den krea­ti­ven Schaf­fens­pro­zess moder­ner Gesell­schaf­ten. Design Thin­king ist trans­dis­zi­pli­när, for­dert ganz­heit­li­ches Den­ken, inter­me­diale Kom­pe­ten­zen und inter­dis­zi­pli­nä­res Handeln.

Als krea­tive team­o­ri­en­tierte Stra­te­gie der Pro­blem­lö­sung, die sich auf viele andere gesell­schaft­li­che Hand­lungs­fel­der über­tra­gen lässt, gehört Design Thin­king heute zur All­ge­mein­bil­dung zukunfts­fä­hi­ger Indi­vi­duen. Design Thin­king bie­tet Stra­te­gien für kom­plexe Hand­lungs­si­tua­tio­nen, bei denen neue Wege zur Pro­blem­de­fi­ni­tion und Lösungs­su­che gefun­den, aus­pro­biert und eva­lu­iert wer­den müssen.

Design Thin­king ist der moderne Weg nach­hal­ti­ger und erfolg­rei­cher Pro­jekt­ent­wick­lung. Der Vor­trag führt am Bei­spiel eige­ner rea­li­sier­ter Pro­jekte durch die Pha­sen des Design Thin­king Pro­zes­ses. Es wird gezeigt, wie sich mediale Pro­jekte mit dem Schwer­punk­ten Licht und Farbe in räum­li­chen Kon­tex­ten par­ti­zi­pa­tiv ent­wi­ckeln und erfolg­reich umset­zen lassen.

/// Termin: D0. 09.02
Prof.-Dr.-Axel-Buether_fotograf_Matthias-Ritzmann-farbe
Fotorechte by
Matthias Ritzmann
Prof. Dr. Axel Buether
For­schungs­ge­biet: Didak­tik der Visu­el­len Kommunikation
Axel Bue­ther wurde 1967 in Wei­mar gebo­ren. Nach der Aus­bil­dung zum Stein­metz und Stein­bild­hauer sowie der beruf­li­chen Pra­xis als Restau­ra­tor und freier Stein­bild­hauer stu­dierte er Archi­tek­tur an der TU Ber­lin, der UdK Ber­lin und der Archi­tec­tu­ral Asso­cia­tion London. Er pro­mo­vierte an der Uni­ver­si­tät Stutt­gart zum Thema „Semio­tik des Anschau­ungs­raums“. Nach Professuren in Halle, Hannover und Siegen lehrt und forscht er nun an der Bergischen Universität Wuppertal.
In sei­ner raum­bild­ne­ri­schen Pra­xis rea­li­siert er inno­va­tive Pro­jekte im Bereich Archi­tek­tur, Aus­stel­lungs­ge­stal­tung und Raum­sze­no­grafie mit den Schwer­punk­ten »Nar­ra­tive Gestal­tung«, »Gene­ra­tive Gestal­tung«, »Gestal­tung von Lern­räu­men« sowie »Gestal­tung von Rau­mat­mo­sphä­ren«.
www.axelbuether.de