15:30 Uhr

 ■ ■ 

vortrag

/// ca. 1h

haus C | raum 108

Algorithmic Arduino Aerobics

Interaktive Lichtinstallationen mit Beats & Bewegung steuern

Der Vortrag gibt einen Überblick über Arduino. Was ist Arduino überhaupt und welche Möglichkeiten bieten sich damit? Die Teilnehmenden bekommen einen Einblick in die Vielfältige Nutzung dieses Programms. Themen wie Lichtsteuerung, Funktionsweise von Bewegungssensoren, einzelne Frequenzen verarbeiten (Spektrumsanalyse) bis hin zu Programmierung einer Animation, die auf Bässe reagiert werden hier angesprochen und behandelt.

With motion dectors and microphones the Arduino reacts to its environment.Thanks to its programming capabilities Arduino Aerobics can be used for interesting light installations and fashion. Besides the proficient basics in hardware and software, they have developed their own algorithm which attemts to combine light, movement and bass into one.Groups of two will work on a  projekt  to be  displayed in the exhibition Friday.

/// Termin: Do. 09.02
Philipp Dittrich
Informatiker
Philipp Dittrich, Jahrgang 1984, ist spätestens seit Blinkenlights von interaktivem Licht fasziniert. Erste Experimente mit Basic am Parallelport führten über eine Ausbildung als Mediengestalter Bild und Ton zum Informatikstudium in Braunschweig. Während er seine Brötchen mit der Entwicklung von Webseiten verdient erfindet er nebenbei das ultimative Festivalgadget.
www.philippdittri.ch