Der Weinberg Campus erstrahlt im Licht

2. Lichtcampus — vom 6. bis 10. Februar 2017 erstmalig an der HAWK in Hildesheim

Der Lichtcampus geht in die zweite Runde! Die HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst lädt alle Lichtinteressierten vom 6. bis 10. Februar 2017 nach Hildesheim ein. Unter dem Leitmotiv „Interaktion von Licht, Farbe und Raum“ entsteht über einen Zeitraum von vier Tagen ein interdisziplinäres und hochschulübergreifendes Netzwerk mit Workshops, Vorträgen und Ausstellungen für Studierende, Lehrende und Industrie. Die Öffentlichkeit ist bei freiem Eintritt zum Open Campus am Freitag, 10. Februar, eingeladen: Bei der Ergebnispräsentation erstrahlt der Weinberg Campus innen und außen durch Lichtinstallationen jeglicher Art.

Was vorher geschah: Die UNESCO hatte das Jahr 2015 zum internationalen Jahr des Lichtes erklärt. Im Februar wurde diesem Anlass entsprechend der Lichtcampus von der HAW Hamburg unter der Leitung von Prof. Bettina Pelz und Prof. Dr. Roland Greule ins Leben gerufen. Über Hundert Studierende trafen sich für fünf Tage, um physikalisches Licht als Werkstoff und Werkzeug in den verschiedensten akademischen Disziplinen zu thematisieren, Schnittstellen zu entdecken und die Zusammenarbeit zu fördern. Der Austausch mit professioneller Praxis und fachlichen Netzwerken war ein voller Erfolg.

Was jetzt passiert: Die HAWK-Fakultät Gestaltung entwickelt das bewährte Format weiter. Alle, die sich mit Licht, Farbe und Raum auseinandersetzen, sind herzlich willkommen. Ob in der Architektur oder auf der Bühne, biologisch oder physikalisch, Kunst oder Design, in den Medien oder der Technik, im Zusammenhang mit Energie oder der Wahrnehmung: Je verschiedener die Bereiche sind, desto interessanter. Ein studentisches Team rund um Prof. Bettina Pelz, Prof. Dr.-Ing. Paul Schmits-Reinecke, Prof. Stefan Wölwer und Prof. Markus Schlegel hat hierzu ein Programm mit breitem Spektrum erarbeitet.

Es soll die Möglichkeit geboten werden, sich als Hochschule vorzustellen, von Erfahrungen aus der Praxis zu lernen, sich in Workshops selbst in neuen Kompetenzen zu versuchen und am Ende die Ergebnisse mit den anderen Teilnehmenden zu diskutieren und zu feiern. Am Ende der Woche werden die Resultate in Form einer Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert. Es sind interessante Beiträge von mehr als 20 Hochschulen aus Deutschland, England, den Niederlanden, der Schweiz und Tunesien zu erwarten.

Der 2. Lichtcampus findet vom 6. bis 10. Februar 2017 auf dem Weinberg Campus der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in der Renatastraße 11, Hildesheim statt. Am Freitag, 10. Februar, ist Tag der offenen Tür „Open Campus“ mit vielen Präsentationen und Performances.

Der Eintritt ist frei. Beginn ist um 18 Uhr.

LICHT
RAUM
INTERAKTION
FARBE

STANDORT

HAWK
Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst
Renatastraße 11
D-31134 Hildesheim
www.hawk-hhg.de/gestaltung

DAS KONZEPT

LICHT IN MEDIEN, KUNST, DESIGN & ARCHITEKTUR

Statements zur Relevanz von Licht in den verschiedenen Disziplinen und Präsentationen von ausgewählten Praxis Positionen.

FORSCHUNG & ENTWICKLUNG / INNOVATIONEN IM LICHT

Vorträge und Präsentationen von lichtbasierten Konzepten, Projekten und Innovationen von Hochschulen, Instituten und Unternehmen.

PRÄSENTATION VON LICHTBASIERTEN HOCHSCHULPROJEKTEN

Präsentationen und Evaluationen von bereits abgeschlossenen Hochschulprojekten, die Licht in Forschung und Lehre thematisierten.

LICHTCAMPUS PRODUKTIONEN

Ausstellung von ortspezifischen Installationen der Teilnehmenden auf dem Weinbergcampus der HAWK Hochschule für angewandte WIssenschaft und Kunst in Hildesheim.